Hilfreiche Ratschläge

So verwenden Sie das iPad: 40 Tipps, Tricks und versteckte Funktionen

Pin
Send
Share
Send
Send


Tablet-Computer erobern weiterhin den Markt. Einige Experten beginnen, die Worte von Tim Cook (Apple-Chef) zu unterstützen, dass Tablets bald Laptops ersetzen werden. Auf die eine oder andere Weise zeigen Statistiken, dass der Marktanteil des iPad langsam zunimmt. Die Vorteile von Tablet-Computern liegen auf der Hand, so dass es nicht verwunderlich ist, dass jeder dieses Gerät kaufen möchte. Aber was ist nach der Akquisition zu tun? Vor allem, wenn das iPad zum ersten Mal in Ihre Hände gefallen ist? In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit der Verwendung des iPad befassen und versuchen, alle am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten. Lass es uns richtig machen. Lass uns gehen!

Die weitere Bedienung des Gerätes hängt von den Grundeinstellungen ab.

IPhone-Besitzer werden hier wahrscheinlich nicht überrascht sein. Immerhin sind sich die Geräte sehr ähnlich. Aber für Benutzer, die das "Tablet" zum ersten Mal von Apple beziehen, ist es hilfreich, sich mit den ersten Schritten zu befassen.

Zuerst müssen Sie verstehen, welche Art von iPad-Modell Sie haben. Hierbei geht es nicht um die Neuheit des Gadgets, sondern um die Unterstützung einer SIM-Karte, um eine 3G- oder LTE-Verbindung nutzen zu können. Das herauszufinden ist einfach genug. IPads, die SIM-Karten unterstützen, haben ein schwarzes Bedienfeld oder eine schwarze Abdeckung, die die Antenne abdeckt.

Jetzt musst du eine "SIM-Karte" einlegen (natürlich, wenn es wo gibt). Alle modernen Geräte arbeiten mit microSIM. Wenn Sie also noch eine SIM-Karte im alten Stil besitzen, bringen Sie diese zum nächstgelegenen Mobilfunkanbieter. Dort werden Sie bei Bedarf abgeschnitten. Das iPad wird mit einer speziellen Nadel oder einem Clip geliefert, die bzw. der zum Öffnen des SIM-Kartensteckplatzes benötigt wird. Als nächstes wird eine Karte in diesen Steckplatz gesteckt und zurückgesteckt.

Nach dem Einschalten des iPad müssen Sie zunächst eine Apple-ID erstellen oder eine vorhandene eingeben. Dies ist Ihr Konto, das Sie zum Herunterladen von Anwendungen aus dem AppStore und vielem mehr benötigen. Als Nächstes müssen Sie iTunes auf Ihren Computer herunterladen. Ohne iTunes können Sie das Tablet nicht vollständig nutzen.

Jetzt werden wir herausfinden, wie man vom iPad aus anruft, da diese Frage viele Leute verwirrt. Die iPads selbst können nicht anrufen, was logisch ist, da dies kein Telefon ist. Sie können jedoch Anrufe mit Anwendungen von Drittanbietern und Instant Messenger tätigen. Dazu benötigen Sie nur das richtige Programm und die richtige Internetverbindung auf dem Tablet. Für Anrufe können Sie die beliebtesten Anwendungen verwenden: WePhone, Rebtel, Skype, Viber, WhatsApp und andere. Ab der achten Version von iOS ist eine Funktion wie das Anrufen von einem iPad mit einem iPhone verfügbar. Es klingt schwierig, aber in der Tat ist alles etwas einfacher. Sie müssen lediglich die gleiche Apple-ID auf dem Telefon und Tablet eingeben und dann die iPhone-Einstellungen aufrufen, den Bereich „FaceTime“ öffnen und den Schieberegler „iPhone iPhone Calls“ auf die aktive Position stellen. Dann musst du dasselbe auf dem iPad wiederholen. Damit diese Funktion namens "Kontinuität" funktioniert, müssen sich beide Geräte im selben drahtlosen Wi-Fi-Netzwerk befinden.

Jeder weiß, dass bei modernen Geräten Uhrzeit und Datum automatisch eingestellt werden. Aber was ist, wenn Sie andere Einstellungen vornehmen müssen? Lassen Sie uns herausfinden, wie Sie Datum und Uhrzeit auf dem iPad ändern können. Gehen Sie zunächst zu Einstellungen. Standardmäßig wird sofort die Registerkarte Allgemein geöffnet. Wählen Sie in der Liste "Datum und Uhrzeit". In dem sich öffnenden Fenster können Sie das für Sie bequeme Zeitformat einstellen. Bewegen Sie den Schieberegler „Automatisch“ in die inaktive Position, um das Datum manuell einzustellen. Darunter wird eine Zeile angezeigt, in der Sie Ihre eigenen Werte für Datum und Uhrzeit festlegen können.

Einige Benutzer haben Probleme beim Aktivieren des iPad. Um das iPad zu aktivieren, müssen Sie es an Ihren Computer anschließen und iTunes öffnen. Danach sollte das Geräteaktivierungsfenster angezeigt werden, in dem Sie Ihre Apple ID eingeben müssen.

Jetzt wissen Sie genau, was zu tun ist. Nehmen Sie das iPad in die Hand und nutzen Sie das Tablet so komfortabel und angenehm wie möglich. Schreiben Sie in die Kommentare, ob dieser Artikel Ihnen geholfen hat, und stellen Sie in den Kommentaren alle Fragen, die Sie zu dem besprochenen Thema interessieren.

So ändern Sie das Hintergrundbild auf dem iPad

Sie können das Hintergrundbild Ihres iPads (natürlich) problemlos sowohl auf dem Sperrbildschirm als auch auf dem Hauptbildschirm ändern. Wählen Sie einfach "Einstellungen", klicken Sie auf "Hintergrundbild" und klicken Sie dann auf "Neues Hintergrundbild auswählen". Sie können zwischen Hintergrundbildern aus der Apple-Sammlung oder dynamischen Hintergrundbildern wählen, die sich langsam im Hintergrund bewegen. Sie können auch ein Foto aus Ihren Fotos auswählen.

Schalten Sie das Tablet ein

Wenn Ihr Tablet keine SIM-Karte verwendet, müssen Sie es nur mit einem drahtlosen Netzwerk verbinden. Viele Neulinge glauben, dass das Tablet ohne Computer nicht funktioniert. So war es bei älteren Modellen. Alle modernen Geräte schalten sich von selbst ein und sind in keiner Weise von einem PC oder Laptop abhängig.

Das neue Gadget kann sowohl über iTunes als auch über ein drahtloses Netzwerk aktiviert werden. Wenn Sie die Option mit iTunes gewählt haben, müssen Sie eine Kopplung zwischen dem Computer und dem Tablet herstellen und einfach den Anweisungen folgen, die auf dem Bildschirm angezeigt werden. Es wird empfohlen, dass alle Benutzer "ITunes" installieren, unabhängig davon, welche Aktivierungsmethode sie wählen.

iPad mit SIM-Karte

Es gibt Tablets, die Micro-SIM-Karten verwenden. Wie aktiviere ich das Gerät in diesem Fall? Die erste Möglichkeit besteht darin, die SIM-Karte des Standardtelefons auf die erforderlichen Einstellungen zuzuschneiden. Es ist sehr einfach zu tun, es gibt viele Anweisungen im Internet. Die zweite Möglichkeit ist, zum Handy-Salon zu gehen. Ein Ladenberater wird alles für Sie tun.

Worauf Sie bei der Arbeit achten müssen

Hier sind einige wirklich nützliche Tipps, die Ihnen dabei helfen, die Lebensdauer Ihres Tablets zu verlängern:

  • Achten Sie darauf, eine Schutzhülle zu kaufen. In diesem Fall wird das Gerät nicht an anderen Objekten zerkratzt.
  • Es wird dringend empfohlen, einen speziellen Film auf die Leinwand zu kleben. Es schützt Ihr Gerät vor Schmutz und Flecken. Es reicht aus, das Tablet mit einer Schutzschicht auf dem Display mit einem trockenen Tuch abzuwischen, um es in gutem Zustand zu halten.
  • Wenn Sie ins Ausland reisen, müssen Sie die Datenübertragungsoption deaktivieren, damit Sie versehentlich keine Anwendungen öffnen, für die eine Gebühr erhoben wird.

Muss ich mich im AppStore registrieren?

Im Store können Sie die Anwendungen, an denen Sie interessiert sind, kostenlos herunterladen oder für Geld kaufen. Eine Registrierung im Application Store ist erforderlich. Ohne Registrierung können Sie nichts herunterladen.

Um Anwendungen zu kaufen, müssen Sie eine Bankkarte verknüpfen. Dies ist jedoch nicht erforderlich, da die meisten Programme kostenlos zur Verfügung stehen.

So verwenden Sie das iPad Pro

„IPad Pro“ läuft auf demselben Betriebssystem wie das normale iPad. Alle Funktionen sind identisch, die Anwendungen im Store sind identisch. Der Unterschied besteht nur in Preis und Abmessungen. Daher unterscheidet sich die Verwendung dieses Modells nicht von der Verwendung eines Standard-Tablets von Apple und ist ähnlich konfiguriert.

Für Anfänger stellt sich die Frage, wie man das iPad Mini benutzt, was ist der Unterschied zwischen diesem Modell und anderen? Die Antwort liegt im Namen des Tablets. Dieses Gerät ist kleiner als seine Gegenstücke, hat jedoch die gleiche Füllung. Aus diesem Grund können Sie Anwendungen einfach im Applestore Store herunterladen (natürlich nach vorheriger Registrierung) und das Tablet sowohl für die Arbeit als auch für die Unterhaltung frei verwenden.

Was ist iCloud?

Was ist die Cloud in iOS? In iCloud wird der gesamte Geräteinhalt gespeichert: Fotos, Videos, Dokumente und mehr. Sie wissen weit, wie man „Cloud“ auf dem iPad verwendet, aber diese Informationen sind äußerst wichtig und helfen, die erforderlichen Dokumente im Falle eines unachtsamen Löschens vom Tablet zu speichern.

Über den Dienst "Photostream" kann der Nutzer den gesamten Inhalt seines "iPad" in die "Cloud" hochladen. Wenn dieser Dienst aktiviert ist, wird jede Aufnahme in einen speziellen Ordner auf dem Computer verschoben. Dies ist sehr praktisch, da Sie für diesen Vorgang kein Kabel und keine anderen Geräte benötigen. Alles funktioniert über ein drahtloses Netzwerk. Die Funktion kann in den "Einstellungen" verbunden werden. Auf "iPad 2" wie man den 2Fotopotok Dienst benutzt und wie man ihn verbindet:

  • Gehen Sie zum Einstellungsmenü.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Foto & Kamera".
  • Bewegen Sie den Schieberegler neben "Mein Fotostream" an die aktive Position.

Das ist alles. Diese Option finden Sie auch unter "Einstellungen" - "Wolke" - "Foto".

So schützen Sie Ihr iPad vor Eindringlingen

Es reicht nicht aus, zu wissen, wie man das iPad benutzt, sondern es ist auch wichtig, die Sicherheit des Geräts zu gewährleisten. Direkt in den "Cloud" -Einstellungen können Sie die Gadgetsuchoption aktivieren. Wenn Ihr „iPad“ verloren geht, können Sie jederzeit nachverfolgen, wo sich das Tablet zu einem bestimmten Zeitpunkt befindet. Darüber hinaus kann es blockiert, eine Nachricht gesendet sowie alle Daten gelöscht werden, und dies alles erfolgt aus der Ferne.

Um zu verhindern, dass der Angreifer diese Option deaktiviert, sollten Sie alle Änderungen sperren. In jedem Fall sollten Sie vorsichtig sein. Wenn die Person, die das Tablet gestohlen hat, mit der Technologie vertraut ist, kann sie Ihr Schloss mit nur einem Blinken des Geräts leicht umgehen.

Desktop-Symbole

Wie verwende ich mit einem iPad-Tablet Programme, deren Symbole sich auf dem Desktop befinden? Alles ist sehr einfach. Klicken Sie auf ein Symbol und warten Sie einige Sekunden. Wenn die Symbole zu zittern beginnen, können Sie sie frei verschieben und Ordner erstellen. Durch Klicken auf das Programmsymbol können Sie sich anmelden.

Um den Korrekturmodus zu verlassen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Home“. Sie können auch einen E-Mail-Dienst einrichten. Auf dem Desktop werden beliebte Dienste angezeigt, z. B. Google und Yahoo. Wenn Sie diese Felder verwenden, klicken Sie einfach auf die entsprechenden Symbole und geben Sie Ihre Daten in ein spezielles Feld ein. In der Regel reichen nur ein Login und ein Geheimcode aus.

So laden Sie Musiktitel und andere Dateien herunter

In der Anleitung zum Herunterladen verschiedener Informationen mit dem iPad wird angegeben, dass hierfür die iTunes-Anwendung auf Ihrem PC oder Laptop installiert sein muss. Zuerst müssen Sie eine bestimmte Datei in der Anwendung auswählen und auf "Synchronisieren" klicken. Außerdem können Fotos vom Tablet auf einen Computer übertragen werden.

Viele Benutzer wissen nicht, wie sie das iPad zum Übertragen von Videos verwenden sollen. Von einem Computer heruntergeladene Videos werden nicht immer auf dem Tablet abgespielt. Durch die Installation eines speziellen Players können Sie absolut jedes Video öffnen. Einer der beliebtesten Videoplayer heißt AVPlayer. Sie können es im App Store herunterladen. Der Player unterstützt absolut alle Erweiterungen.

1. Verwenden Sie eine externe Tastatur und Verknüpfungen

Für ernsthafte Arbeiten ist die physische Tastatur viel praktischer als die Bildschirmtastatur, und die Verwendung von Tastenkombinationen macht sie noch praktischer. Sie sind in jeder Anwendung enthalten und überschneiden sich häufig mit den Mac-Tastenkombinationen: Zum Beispiel Cmd + Tab, um zwischen Anwendungen zu wechseln, oder Cmd + Space, um in Spotlight zu suchen.

In guten Anwendungen werden Listen mit Tastaturkürzeln erstellt, die Sie anzeigen können, indem Sie die Befehlstaste gedrückt halten. Es gibt Verknüpfungen in iOS selbst, hier sind einige der nützlichsten:

  • Cmd + H - Rückkehr zum Desktop,
  • Befehlstaste + Umschalttaste + 3 - Screenshot
  • Wahltaste + Pfeiltasten - Navigation von Wort zu Wort im Text,
  • Option + Löschen - Text nach Wörtern löschen.

2. Weisen Sie Textersetzungen zu

Die automatische Korrektur von Abkürzungen für Textfragmente ist eine sehr nützliche Funktion, die nur wenige Benutzer verwenden. Aber mit seiner Hilfe können Sie "xxx" nicht nur in ¯ _ (ツ) _ / ¯ verwandeln. So ist es einfach, andere nützliche Verknüpfungen zu konfigurieren, die Zeit sparen: E-Mail-Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Antworten und andere Vorlagentexte.

3. Arbeiten Sie im Multitasking-Modus

Multitasking an sich ist schädlich, aber manchmal beinhaltet die Arbeit die gleichzeitige Interaktion mit mehreren Anwendungen. In diesem Fall sind die iOS-Multitasking-Funktionen hilfreich.

Mit Slide Over können Sie schnell die zuletzt verwendeten Anwendungen in einem kleinen Fenster anzeigen, wenn Sie vom rechten Bildschirmrand wischen. In der geteilten Ansicht kann die im Minifenster geöffnete Anwendung gestreckt werden, indem der Bildschirmbereich gleichmäßig zwischen den beiden erforderlichen Programmen aufgeteilt wird. Übrigens können Sie in Safari zwei Sites auf diese Weise in separaten Registerkarten öffnen.

4. Verwenden Sie Gesten

Das iPad hat nur zwei Tasten, und alle Interaktionen mit iOS werden über diese ausgeführt. Dennoch können Sie die Arbeit mit dem Gadget weiter vereinfachen und Zeit sparen, wenn Sie Gesten mit mehreren Fingern verwenden.

Um das Multitasking-Bedienfeld zu öffnen, klicken Sie nicht auf die Schaltfläche "Home", sondern streichen Sie mit vier Fingern von der Bildschirmmitte nach oben. Um die Anwendung zu minimieren, müssen Sie nur mit all Ihren Fingern „kneifen“ und zwischen den laufenden Programmen wechseln, indem Sie mit vier Fingern nach links oder rechts wischen.

5. Bearbeiten Sie Fotos in Anwendungen von Drittanbietern

Die in der Standardanwendung „Fotos“ integrierten Bearbeitungswerkzeuge können einige Vorgänge ausführen, lassen sich jedoch nicht mit den Funktionen spezialisierter Grafikeditoren vergleichen.

Das beliebteste ist jetzt Affinity, das alle bei WWDC so beeindruckt hat. In Bezug auf die Funktionalität ist es den Desktop-Konkurrenten bereits sehr nahe gekommen. Wenn Sie jedoch vor den Kosten (1.490 Rubel) zurückschrecken, kann der analoge Pixelmator mit einem günstigeren Preis aufwarten.

Sehen Sie sich das Video an: iPhone Tricks die ihr noch nicht kennt! Versteckte Funktionen in iOS 12 in 2019. GermanDeutsch (Juli 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send