Hilfreiche Ratschläge

Erstellen Sie eine Präsentation in PowerPoint

Pin
Send
Share
Send
Send


Präsentationen sind eine großartige Möglichkeit, Ihren Bericht für die Öffentlichkeit verständlicher und interessanter zu gestalten. Präsentationen werden jetzt hauptsächlich in PowerPoint erstellt, das mit der Office-Suite von Microsoft geliefert wird. In diesem Artikel finden Sie eine kleine schrittweise Anleitung zum Erstellen von Präsentationen in Microsoft PowerPoint. Der Artikel ist relevant für PowerPoint 2007, 2010, 2013 und 2016.

Schritt 1. Starten Sie PowerPoint.

Um eine Präsentation zu erstellen, starten Sie einfach das PowerPoint-Programm. Dies kann über die Desktop-Verknüpfung erfolgen.

Wenn auf Ihrem Desktop keine PowerPoint-Verknüpfung vorhanden ist, können Sie dieses Programm über die Suche im Menü "Start" starten. Öffnen Sie dazu das Startmenü und geben Sie bei der Suche „PowerPoint“ ein.

Schritt Nummer 2. Wählen Sie das Design der zukünftigen Präsentation.

Nach dem Start von PowerPoint können Sie sofort mit dem Erstellen einer Präsentation beginnen. Beginnen Sie am besten mit dem Design. Wechseln Sie dazu zur Registerkarte "Design". Auf dieser Registerkarte sehen Sie eine große Liste vorgefertigter Präsentationsdesigns. Wählen Sie eine der verfügbaren Optionen.

Rechts von der Liste der vorgefertigten Designs befinden sich die Schaltflächen „Farben“, „Schriftarten“, „Effekte“ und „Hintergrundstile“. Mit diesen Schaltflächen können Sie das ausgewählte Design an Ihre Anforderungen anpassen. Sie können die Farbe und Schriftart des Texts sowie die Hintergrundfarbe der Präsentation ändern und zusätzliche Effekte hinzufügen.

Wenn Sie keine fertigen Entwürfe haben, können Sie im Internet nach anderen PowerPoint-Präsentationsvorlagen suchen.

Schritt Nummer 3. Folien erstellen.

Nachdem Sie ein Design ausgewählt haben, können Sie Folien für eine zukünftige Präsentation erstellen. Dies erfolgt über die Schaltfläche "Folie erstellen", die sich auf der Registerkarte "Startseite" befindet. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil unter der Schaltfläche Folie erstellen, damit ein Menü mit verfügbaren Folien geöffnet wird.

In dem sich öffnenden Menü sehen Sie verschiedene Arten von Folien. Dies sind die „Titelfolie“, die Folie „Titel und Objekt“, die Folie „Titel des Abschnitts“, die Folie „Zwei Objekte“ usw. Wählen Sie die Art der Folie aus, die zu Ihnen passt, und klicken Sie mit der Maus darauf. Als Beispiel erstellen wir eine Folie "Titel und Objekt". Infolgedessen wird eine neue Folie mit einem Titel oben auf der Folie und einem leeren Feld unten angezeigt.

Schritt Nr. 4. Füllen Sie die erstellten Folien aus.

Nachdem Sie eine Folie erstellt haben, können Sie sie mit Informationen füllen. Zunächst können Sie den Titel der Folie ändern. Dazu doppelklicken Sie auf die Aufschrift „Titel der Folie“ und geben einen anderen Text ein.

Nachdem der Titel eingegeben wurde, können Sie das leere Feld unter dem Titel ausfüllen. Sollte sich unter der Überschrift Text befinden, klicken Sie einfach auf das leere Feld und geben Sie den gewünschten Text ein.

Sollten sich unter der Überschrift weitere Informationen befinden, beispielsweise ein Video oder ein Bild, müssen Sie die Schaltflächen in der Mitte dieses Felds verwenden. Hier stehen sechs Schaltflächen zum Einfügen von Tabellen, Diagrammen, SmartArt-Zeichnungen, Fotos, PowerPoint-Bildern und Videos zur Verfügung.

Wenn Sie Präsentationen in PowerPoint erstellen, werden am häufigsten Fotos eingefügt. Ziehen Sie diese Option in Betracht. Um ein Foto aus einer Datei einzufügen, müssen Sie auf die Schaltfläche mit dem Bild des Fotos klicken. Danach erscheint ein Fenster zur Auswahl eines Fotos. Wählen Sie das gewünschte Foto aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Einfügen".

Danach erscheint das Foto Ihrer Wahl unter der Überschrift der Folie.

Auf diese Weise haben Sie eine PowerPoint-Präsentation aus einer Folie erstellt. Um eine weitere Folie hinzuzufügen, kehren Sie zur Registerkarte „Startseite“ zurück, klicken Sie erneut auf die Schaltfläche „Folie erstellen“ und fügen Sie der Präsentation eine weitere Folie hinzu. Danach können Sie eine weitere Folie ausfüllen. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis die Präsentation fertig ist.

Schritt Nummer 5. Vorschau der Präsentation.

Um die erstellte Präsentation auszuwerten, wechseln Sie zur Registerkarte „Diashow“ und klicken dort auf die Schaltfläche „Von Anfang an“. Danach wird die Präsentation im Vollbildmodus geöffnet und Sie können sehen, wie sie in ihrer fertigen Form aussieht.

Sie können auch auf die Schaltfläche "Aus aktueller Folie" klicken. In diesem Fall wird die Präsentation nicht von Anfang an abgespielt, sondern ab dem Bild, das Sie beim Arbeiten mit der Präsentation angehalten haben.

Schritt Nummer 6. Speichern der Präsentation.

Nachdem die Präsentation erstellt wurde, muss sie gespeichert werden. Öffnen Sie dazu das Menü „Datei“ und wählen Sie die Option „Speichern unter“.

Dadurch öffnet sich ein Fenster zum Speichern der Datei. In diesem Fenster müssen Sie einen Ordner auswählen und auf die Schaltfläche "Speichern" klicken. Auf diese Weise erhalten Sie eine PowerPoint-Präsentationsdatei im PPTX-Format, die Sie öffnen und mit der Erstellung Ihrer Präsentation fortfahren können.

Wenn Ihre Präsentation bereits zur Anzeige bereit ist, muss sie zusätzlich in einem anderen Format gespeichert werden. Dazu müssen Sie nur das Menü "Datei - Speichern unter" verwenden, aber vor dem Speichern das Format in "PowerPoint-Demo" ändern.

Nach einem solchen Speichern erhalten Sie eine Datei im PPSX-Format. Der Vorteil dieses Formats ist, dass die Präsentation sofort nach dem Öffnen abgespielt wird, während die PowerPoint-Oberfläche nicht einmal angezeigt wird. Dateien im PPSX-Format können jedoch nicht bearbeitet werden, sodass die Präsentation sowohl im PPTX-Format als auch in PPSX gespeichert werden muss.

Erste Schritte

Zunächst müssen Sie eine Präsentationsdatei erstellen. Es gibt zwei Möglichkeiten.

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste an eine beliebige Stelle (auf dem Desktop, in einem Ordner) und wählen Sie das Element im Popup-Menü aus Erstellen. Hier bleibt es, die Option anzuklicken Microsoft PowerPoint-Präsentation.

Jetzt, da PowerPoint funktioniert, müssen Sie Folien - Rahmen unserer Präsentation erstellen. Verwenden Sie dazu die Schaltfläche Folie erstellen in der Registerkarte "Zuhause"oder eine Kombination von Tastenkombinationen "Strg" + "M".

Zunächst wird eine Titelfolie erstellt, auf der der Titel des Präsentationsthemas angezeigt wird.

Alle weiteren Frames sind standardmäßig voreingestellt und haben zwei Bereiche - für den Titel und den Inhalt.

Ein Anfang wurde gemacht. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Präsentation mit Daten füllen, das Design ändern und so weiter. Die Reihenfolge der Ausführung ist nicht besonders wichtig, so dass weitere Schritte nicht nacheinander ausgeführt werden müssen.

Aussehen anpassen

In der Regel wird das Design bereits vor dem Befüllen der Präsentation mit Daten konfiguriert. Meistens tun sie dies, weil die vorhandenen Website-Elemente nach dem Anpassen des Erscheinungsbilds möglicherweise nicht sehr gut aussehen und Sie das fertige Dokument ernsthaft verarbeiten müssen. Deshalb tun sie dies meistens sofort. Verwenden Sie dazu das gleichnamige Register im Programmkopf, es ist das vierte auf der linken Seite.

Wechseln Sie zum Konfigurieren zur Registerkarte "Design".

Hier gibt es drei Hauptbereiche.

    Der erste ist Themen. Es bietet mehrere integrierte Gestaltungsoptionen, die eine Vielzahl von Einstellungen erfordern - die Farbe und Schriftart des Texts, die Position der Bereiche auf der Folie, den Hintergrund und zusätzliche dekorative Elemente. Sie verändern die Darstellung nicht grundlegend, unterscheiden sich aber dennoch voneinander. Sie sollten alle verfügbaren Themen studieren, es ist wahrscheinlich, dass einige für zukünftige Shows perfekt sind.


Durch Klicken auf die entsprechende Schaltfläche können Sie die gesamte Liste der verfügbaren Designvorlagen erweitern.

Als nächstes folgt in PowerPoint 2016 der Bereich "Optionen". Hier wird die Themenvielfalt etwas erweitert und bietet verschiedene Farbschemata für den gewählten Stil. Sie unterscheiden sich nur in den Farben, die Anordnung der Elemente ändert sich nicht.

  • Fertigen Sie besonders an fordert den Benutzer auf, die Größe der Folien zu ändern und den Hintergrund und das Design manuell anzupassen.
  • Über die letzte Option lohnt es sich etwas mehr zu erzählen.

    Knopf "Hintergrundformat" öffnet ein zusätzliches Seitenmenü auf der rechten Seite. Wenn Sie ein Design installieren, gibt es hier drei Registerkarten.

      "Füllen" Bietet Hintergrundbild-Anpassung. Sie können entweder eine einzelne Farbe oder ein Muster einfügen oder ein Bild mit der nachfolgenden zusätzlichen Bearbeitung einfügen.

    "Effekte" ermöglicht es Ihnen, zusätzliche künstlerische Techniken anzuwenden, um den visuellen Stil zu verbessern. Sie können beispielsweise den Effekt von Schatten, veraltetem Foto, Lupe usw. hinzufügen. Nachdem Sie einen Effekt ausgewählt haben, können Sie ihn auch anpassen, z. B. die Intensität ändern.

  • Der letzte Punkt ist "Zeichnung" - Arbeitet mit dem auf dem Hintergrund installierten Bild, sodass Sie dessen Helligkeit, Schärfe usw. ändern können.
  • Diese Tools sind ausreichend, um das Präsentationsdesign nicht nur farbenfroh, sondern auch einzigartig zu gestalten. Wenn in der Präsentation zu diesem Zeitpunkt kein bestimmter Standardstil ausgewählt ist, dann im Menü "Hintergrundformat" wird nur "Füllen".

    Passen Sie das Folienlayout an

    In der Regel wird das Format auch konfiguriert, bevor die Präsentation mit Informationen gefüllt wird. Hierfür gibt es eine Vielzahl von Vorlagen. In den meisten Fällen sind keine zusätzlichen Layouteinstellungen erforderlich, da die Entwickler ein gutes und funktionales Sortiment haben.

      Um ein Leerzeichen für eine Folie auszuwählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der linken Rahmenliste darauf. Im Popup-Menü müssen Sie auf die Option zeigen "Layout".

    Eine Liste der verfügbaren Vorlagen wird neben dem Popup-Menü angezeigt. Hier können Sie eine auswählen, die für die Essenz eines bestimmten Blattes am besten geeignet ist. Wenn Sie beispielsweise vorhaben, zwei Dinge in Bildern zu vergleichen, ist die Option geeignet "Vergleich".

  • Nach der Auswahl wird dieses Leerzeichen angewendet und die Folie kann gefüllt werden.
  • Sollte es dennoch erforderlich sein, eine Folie in dem Layout zu erstellen, das in den Standardvorlagen nicht vorgesehen ist, können Sie Ihr eigenes Feld leer lassen.

      Gehen Sie dazu auf die Registerkarte "Ansicht".

    Hier interessieren wir uns für den Button "Slide Sample".

    Das Programm wechselt in den Vorlagenmodus. Der Header und die Funktionen werden sich vollständig ändern. Links sind noch keine Folien verfügbar, sondern eine Liste mit Vorlagen. Hier können Sie beide zur Bearbeitung zur Verfügung stellen und Ihre eigenen erstellen.

    Verwenden Sie für die letzte Option die Schaltfläche "Layout einfügen". Dem System wird eine vollständig leere Folie hinzugefügt. Der Benutzer muss alle Felder für die Daten selbst hinzufügen.

    Verwenden Sie dazu die Schaltfläche "Platzhalter einfügen". Es bietet eine große Auswahl an Bereichen - zum Beispiel für Titel, Text, Mediendateien und so weiter. Nach der Auswahl müssen Sie ein Fenster in den Rahmen zeichnen, in dem sich der ausgewählte Inhalt befindet. Sie können beliebig viele Bereiche erstellen.

    Nachdem Sie die Erstellung einer eindeutigen Folie abgeschlossen haben, ist es nicht überflüssig, ihr einen eigenen Namen zu geben. Verwenden Sie dazu die Schaltfläche Umbenennen.

  • Die verbleibenden Funktionen dienen dazu, das Erscheinungsbild der Vorlagen anzupassen und die Größe der Folie zu bearbeiten.
  • Drücken Sie am Ende aller Arbeiten die Taste Schließen Sie den Sample-Modus. Danach kehrt das System zur Arbeit mit der Präsentation zurück und die Vorlage kann auf die oben beschriebene Weise auf die Folie angewendet werden.

    1. Inhalt zuerst

    Das erste, was Sie tun müssen, um eine erfolgreiche Präsentation in PowerPoint zu erstellen, ist, nichts in PowerPoint zu tun und über deren Inhalt nachzudenken.

    Es wäre ein großer Fehler, zunächst das Design und die Animation der Folien der bevorstehenden Präsentation zu diskutieren. Die Hauptaufgabe, die gelöst werden muss, ist die Zusammensetzung Inhalt. Schreiben Sie Ihren Vortrag, bevor Sie PowerPoint öffnen.

    Denken Sie an zwei einfache Dinge, wenn Sie anfangen, Text zu schreiben:

    1. Schlecht - Sie erstellen eine PowerPoint-Präsentation, indem Sie ein schönes Thema und Ihre Lieblingsfarben auswählen.
    2. Gut - Versetzen Sie sich in die Lage des Publikums und entscheiden Sie, was es am Ende der Präsentation gelernt und gefühlt hat.

    Ich verwende einfache Anwendungen, um meine Gedanken zu ordnen, z. B. Notes für Mac oder Evernote. Manchmal skizziere ich Ideen auf der Schale eines Notizbuchs oder sogar auf einer Serviette. Sie können ein Blatt Papier für die Übung nehmen und alle Punkte im Plan Ihrer Komposition ausfüllen.

    Denken Sie daran: Wir müssen den Zweck unserer Präsentation kennen, bevor Sie eine Konversation in PowerPoint starten.

    Werfen wir einen Blick auf meine Schritte beim Schreiben von Präsentationen mit Microsoft PowerPoint:

    Schritt 1. Beschreiben Sie den Zweck der Rede

    Ich gestehe, ich habe meine Daten und Ideen in PowerPoint geworfen, um zu sehen, wie alles am Ende aussehen wird.

    Dieses ziellose Wandern ist ein sicheres Rezept, um Langeweile zu erzeugen und die Aufmerksamkeit des Publikums während einer Aufführung zu verlieren. Deshalb so wichtig sofort den Zweck der Präsentation bestimmen.

    Hier einige Beispiele für das Setzen von Zielen:

    • Trainieren ein Publikum der neuesten Entwicklungen in der Programmiersprache Swift.
    • Aktualisieren das Wissen meines Teams über die Entwicklung eines Großprojekts im Unternehmen.
    • Zu überzeugen ein Publikum, das Ihr Produkt nutzt, um sein freiberufliches Geschäft auszubauen.
    • Präsentationen

      Die Haupttypen von Präsentationen können in kleinere Aufgaben unterteilt werden, und dies ist eine einfache und zuverlässige Methode, um das Ziel zu bestimmen.

      Bevor Sie PowerPoint öffnen, schreiben Sie die Aufgabe Ihrer Präsentation (oder geben Sie sie an).

      Bevor Sie anfangen, Text zu schreiben oder Daten mit Abbildungen zu kompilieren.

      Gehen Sie folgendermaßen vor: Geben Sie den Zweck der Präsentation auf einem Blatt Papier an oder in der Anwendung zur Auswahl. Behalten Sie es vor Ihren Augen, während Sie Ihre Inhalte verfassen, damit Sie dem Endziel nicht ausweichen.

      Schritt 2. Definieren Sie die Zusammensetzung der Schüler

      Wer hört Ihnen zu und was wissen sie über das vorgeschlagene Thema?

      Es scheint offensichtlich zu sein, aber viele Redner kommen auf den gleichen Standard. Dabei sollten alle Informationen auf das Hörerniveau und deren Kenntnis des Themas abgestimmt sein.

      Wenn ich in einem Treffen der Wirtschaftswissenschaftler spreche, wird die Präsentation über die Blockchain anders sein als vor einer Gruppe von Schülern. Durch die Anpassung der Inhalte an das Publikum kann sie die Präsentation optimal nutzen.

      Gehen Sie wie folgt vor: Beschreiben Sie Ihr Publikum unter dem im ersten Schritt festgelegten Ziel. Schreiben Sie auf, inwieweit sie mit dem Thema vertraut ist und was sie interessieren könnte.

      Fügen Sie nach dem Zuweisen eines Ziels die Zielgruppe zum Plan hinzu.

      Beachten Sie Folgendes, um Ihre Zielgruppe zu bestimmen:

      • Wie vertraut sind sie mit dem Thema vor der Ankündigung der Präsentation?
      • Was wissen sie vor der Präsentation über Sie? Wenn es Kollegen sind, eine Sache. Andere, wenn eine Gesellschaft von Fremden.
      • Was erwarten sie von der Präsentation: Eine Lösung für das Problem finden, Wissen gewinnen oder Spaß haben?

      Beim Verfassen des Textes sollte alles berücksichtigt werden. Die Herangehensweise an vertraute Zuhörer sollte sich von der Herangehensweise an ein unbekanntes Publikum unterscheiden.

      Es ist besser, mehrere Optionen für das Sprechen für verschiedene Zielgruppen zu haben. Jedes Publikum hat eine eigene Präsentation.

      Bedenken Sie die Bedürfnisse des Publikums und wie Sie eine hervorragende PowerPoint-Präsentation erstellen, die Sie überzeugen und in Erinnerung behalten wird:

      Schritt 3. Identifizieren Sie die wichtigsten Punkte der Präsentation

      Wir haben uns ein Ziel für die Aufführung gesetzt und unsere Zuhörer erkannt. Jetzt müssen Sie Präsentationen schreiben, die auf diesen einleitenden Anmerkungen basieren.

      Ich habe meine Auftritte noch nie aufgenommen. Ich dachte, es würde ausreichen, die wichtigsten Punkte in meinem Kopf zu haben. Leider ist dies eine falsche Vorstellung, wir verstehen uns viel besser als Fremde.

      Notieren Sie nach der Identifizierung des Publikums die Hauptgedanken der Präsentation. Vier bis fünf Hauptpunkte, die die Eckpfeiler des Themas der Präsentation bilden.

      Setzen Sie Markierungen in Ihre Notizen-App.

      Damit eine Rede überzeugend ist, muss jede Aussage den Hauptgedanken betonen. Noch einmal, alles, was geschrieben ist, sollte mit dem angegebenen Zweck verbunden sein.

      Da es für Aufzeichnungen keine einzige Regel gibt, sollten Sie sich nicht darum kümmern. Es ist notwendig, den Inhalt zu organisieren und die genaue Richtung der Gedanken mit Stopps an Schlüsselpunkten anzugeben.

      Schritt 4. Erstellen Sie sich Ankerpunkte

      Lassen Sie uns mit den Aufnahmen arbeiten. Wenn wir die Hauptsache spezifiziert haben, ist es Zeit, einen tieferen Blick darauf zu werfen.

      Jeden die Haupt Wir werden einen Gedanken genauer schreiben. Dies werden Referenzpunkte der Hauptpunkte oder der zweiten Ebene der Einträge sein.

      Wir werden eine Pyramide der Inhaltskomposition bauen. Das Design verleiht der Präsentation mehr Integrität. Dies ist der Umriss mit den Ankerpunkten, die zum Ziel führen.

      Sie können mehr über den Prozess des Schreibens einer Präsentation in nützlichen Lektionen lesen:

      Man kann sagen, dass die harte Arbeit dahinter steckt. Jetzt haben wir alle Komponenten einer hervorragenden PowerPoint-Präsentation - es bleibt noch zu montieren.

      2. Vervollständigen Sie Ihren Inhalt

      Sie sollten vier schriftliche Thesen der Rede haben, wir werden sie als Grundlage nehmen. Sie haben:

      • Präsentationszweck - die treibende Kraft und den Grund, aus dem Sie Zuhörer sammeln.
      • Bestimmte Zielgruppe - Wer kommt zusammen? Was wissen sie über die Aufführung?
      • Abstract - Die Route Ihrer Präsentation, der Sie während Ihrer Rede folgen werden.
      • Unterstützung - individuelle Fakten, Gedanken und Daten, die Sie mit Ihrem Publikum teilen.

      Mit diesem Gepäck können Sie eine Präsentation in PowerPoint erstellen. Öffnen Sie die Anwendung und legen Sie los.

      Schritt 1. Arbeiten Sie in PowerPoint mit einer Zusammenfassung

      Da Sie eine Zusammenfassung auf Papier oder in einer Anwendung verfasst haben, dient sie zum Erstellen einer Präsentation in PowerPoint. Sie können es problemlos in PowerPoint hochladen.

      Um darauf zuzugreifen, suchen Sie das Tablet Ansehen Klicken Sie in der PowerPoint-Multifunktionsleiste auf Gliederungsansicht. Klicken Sie im linken Teil des Fensters auf eines der weißen Quadrate.

      Klicken Sie auf, um einen neuen Abschnitt hinzuzufügen Eintreten. Nach dem Hinzufügen des Untertitels der Zusammenfassung aktualisiert PowerPoint die Folie.

      Klicken Sie auf Strg + Enter um eine zweite abstrakte Ebene hinzuzufügen. Geben Sie die Punkte ein und PowerPoint füllt die Folien mit Ihren Daten.

      Sie erstellen PowerPoint-Folien mit dem herkömmlichen Präsentationslayout in der Seitenleiste.

      Verwenden Sie Ihr Diagramm aus dem ersten Teil der Lektion, um PowerPoint-Folieninhalte zu erstellen. Natürlich müssen einige der anfänglichen Notizen umgeschrieben und verkürzt werden, um das Publikum zu fokussieren.

      Schritt 2. Machen Sie Hinweise für jede Folie

      Wir haben genug Präsentationen gesehen, in denen der Sprecher seine Rede wörtlich vorlas.

      Это самый быстрый способ утратить внимание слушателей. Если я могу прочитать подписи к слайдам, я так и сделаю, пропустив комментарии мимо ушей.

      Узловые точки это не предложения целиком из конспекта. Они выражение сути идей, которые вы продвигаете во время выступления.

      Чтобы удержать внимание публики, делайте шрифт побольше, а предложения покороче. Сжато излагая узловые моменты, вы сделаете незабываемую презентацию PowerPoint.

      Step 3. Bequemes Layout von PowerPoint-Layouts

      Layouts Dient als Platzierung für Inhaltselemente, Bilder und Medienbegleitung. Wenn sie in der richtigen Reihenfolge angeordnet sind, wird eine gute PowerPoint-Präsentation zu einer hervorragenden.

      Um sie auszuwählen, suchen Sie die Schaltfläche Layout in der Tabelle Zuhause PowerPoint-Bänder. Gehen Sie die Liste der Optionen durch, um das gewünschte Layout an der für den Inhalt geeigneten Stelle zu platzieren.

      Hierbei handelt es sich um Layouts mit verschiedenen Möglichkeiten zum Anordnen von Inhalten. Unabhängig vom Umfang des Abstracts wirken sich die Änderungen nur auf dessen Platzierung aus und der Inhalt bleibt erhalten.

      Layout Layout von Elementen auf einer PowerPoint-Folie.

      Entsprechend dem Thema der PowerPoint-Präsentation ordnen Sie die Layoutelemente in der gewünschten Reihenfolge an. Wenn ich weiß, dass ein Bild auf einer Folie benötigt wird, wähle ich ein Layout mit einem Platz dafür.

      Wählen Sie für eine herausragende PowerPoint-Präsentation das beste Layout, das dem Inhalt der Folien und der Gesamtpräsentation entspricht.

      4. Fügen Sie Ihrer Präsentation Sichtbarkeit hinzu.

      Visualisierungen (Visualisierung) der beste Weg, um die Monotonie Ihrer Erzählung zu verwässern. Ein gut platziertes Diagramm oder Bild wird die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich ziehen und die Tatsache klar darstellen.

      In den folgenden Tutorials lernen Sie die Geheimnisse der PowerPoint-Anzeigetechnik kennen und erfahren, wie Sie sie für visuelle Effekte einsetzen können:

      5. In PowerPoint vorbereiten und anzeigen

      Das Finale steht vor der Tür, die harte Arbeit, den Text zu schreiben und ihn in eine attraktive Hülle zu stecken, zahlt sich aus.

      Schauen wir uns die Vorbereitung einer Präsentation in PowerPoint an. Für viele ist dies der beunruhigendste Moment - der Ansatz der Show.

      PowerPoint hat einige großartige Funktionen, die Sie vor unnötigen Sorgen schützen. Vergessen Sie sie nicht während der Vorbereitung.

      Schritt 1. Spickzettel vorbereiten (Sprechernotizen)

      Da die Folien nicht den gesamten Text unserer Präsentation enthalten, Sprechernotizen.

      Klicken Sie unten in PowerPoint auf die Schaltfläche Hinweiseum Sprechernotizen zu öffnen. Der Ort, an dem Sie Repliken oder Stichwörter Ihrer Rede eingeben können.

      Verwenden Sie PowerPoint-Spickzettel.

      Erfahren Sie, wie Sie Ihrer PowerPoint-Präsentation schnell Speaker Notes hinzufügen können:

      Wo werden sie gesehen? Sie erscheinen im Präsentationsmodus (mehr dazu in einer Minute) oder wenn Sie eine Kopie der Folien drucken. Auf jeden Fall verwende ich sie für Tipps und erinnere mich an die wichtigsten Redewendungen.

      Schritt 2. Presenter View in PowerPoint ausführen

      Der Präsentationsmodus ist ideal, wenn Sie Ihr Gerät an einen externen Bildschirm anschließen. Was Sie auf Ihrem Monitor sehen, kann sich von dem unterscheiden, was Ihr Publikum auf dem Bildschirm sieht.

      Um den Modus aufzurufen, wählen Sie Verwenden Sie die Presenter-Ansicht in der Tablette Diashow auf einem PowerPoint-Band. Durch Aufrufen des Diashow-Modus (Tastenkürzel F5) können Sie die Ansicht ändern.

      Verwenden Sie die Presenter-Ansicht in PowerPoint.

      Im Diashow-Modus haben Sie Ihre eigene Ansicht mit den folgenden Spickzettel.

      Ein Beispiel für Spickzettel auf dem Monitor eines Lautsprechers.

      Wenn Sie einen zweiten Bildschirm haben, ist dies noch praktischer. Sie können Eingabeaufforderungen vor Augen halten und einen Blick auf die nächste Folie werfen.

      Zusammenfassung & Erfahren Sie, wie Sie eine leistungsstarke PowerPoint-Präsentation erstellen

      Ich unterrichte bei Envato Tuts +, weil ich es liebe, Lesern in Bereichen zu helfen, die dazu beitragen, ihr Geschäft und ihre Karriere auszubauen. Zunächst können Präsentationen etwas lästig sein, in Wirklichkeit sind es jedoch nur einige Fähigkeiten, die Sie mit ein wenig Aufwand und Zeit erlernen können.

      Die Materialien in dieser Lektion sind eine gute Grundlage für den Start von Präsentationen. Wiederholen Sie diese Schritte, um sie in der heutigen PowerPoint-Präsentationsvorbereitung zu verwenden.

      Denken Sie daran, Ihre PowerPoint-Präsentation dient genau Ihrem Ziel und fängt Ihr Publikum ein. Lesen Sie hier mehr darüber, wie Sie kreativ in Ihrer Präsentation sein und die Zuschauer inspirieren können:

      Darüber hinaus erstellen wir eine PowerPoint-Bibliothek und Präsentationsfähigkeiten für Envato Tuts +. Weitere großartige PowerPoint-Tutorials für die Entwicklung:

      Ihr bester Rat, wie Sie großartige PowerPoint-Präsentationen erstellen können? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

      Daten füllen

      Was auch immer oben beschrieben wurde, die Hauptsache in der Präsentation ist, sie mit Informationen zu füllen. Sie können alles, was Sie wollen, in die Show einfügen, solange es harmonisch miteinander verschmilzt.

      Standardmäßig hat jede Folie einen eigenen Titel, für den ein eigener Bereich vergeben wird. Hier sollten Sie den Namen der Folie, das Thema, das in diesem Fall besprochen wird, usw. eingeben. Wenn die Folienreihe dasselbe aussagt, können Sie entweder den Titel löschen oder einfach nichts dort schreiben - ein leerer Bereich wird nicht angezeigt, wenn die Präsentation angezeigt wird. Im ersten Fall müssen Sie auf den Rahmenrand klicken und auf klicken "Del". In beiden Fällen hat die Folie keinen Namen und das System markiert sie als "Namenlos".

      Die meisten Folienlayouts verwenden Text und andere Datenformate für die Eingabe. Inhaltsbereich. In diesem Bereich können Sie sowohl Text eingeben als auch andere Dateien einfügen. Im Prinzip versucht jeder Inhalt, der auf die Site gebracht wird, automatisch, diesen bestimmten Slot zu belegen, und passt die Größe unabhängig an.

      Wenn wir über den Text sprechen, wird er ruhig mit Standard-Microsoft Office-Tools formatiert, die auch in anderen Produkten dieses Pakets enthalten sind. Das heißt, es steht dem Benutzer frei, Schriftart, Farbe, Größe, Spezialeffekte und andere Aspekte zu ändern.

      Was das Hinzufügen von Dateien angeht, ist die Liste breit. Es kann sein:

      Eine Vielzahl von Methoden wird verwendet, um all dies hinzuzufügen. In den meisten Fällen erfolgt dies über die Registerkarte "Einfügen".

      Der Inhaltsbereich selbst enthält 6 Symbole zum schnellen Hinzufügen von Tabellen, Diagrammen, SmartArt-Objekten, Computerbildern, Internetbildern und Videodateien. Zum Einfügen müssen Sie auf das entsprechende Symbol klicken. Anschließend wird die Toolbox oder der Browser geöffnet, um das gewünschte Objekt auszuwählen.

      Einfügbare Elemente können mit der Maus frei auf der Folie verschoben werden, wobei das erforderliche Layout von Hand ausgewählt wird. Außerdem verbietet niemand die Größenänderung, Positionspriorität usw.

      Übergangs-Setup

      Bei diesem Artikel geht es zur Hälfte um die Gestaltung und das Erscheinungsbild der Präsentation. Es hat keine so große Bedeutung wie das Einstellen des Äußeren, es muss also überhaupt nicht gemacht werden. Dieses Toolkit befindet sich auf der Registerkarte "Übergänge".

      Im Gebiet "Übergang zu dieser Folie" Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Animationskompositionen, mit denen Sie von einer Folie zur nächsten wechseln können. Sie können die Präsentation auswählen, die Ihnen am besten gefällt oder die Ihrer Stimmung entspricht, sowie die Setup-Funktion verwenden. Verwenden Sie dazu die Schaltfläche "Effektparameter"gibt es für jede animation einen eigenen einstellungssatz.

      Bereich "Diashow Zeit" hat nichts mehr mit visuellem Stil zu tun. Hier können Sie die Anzeigedauer einer Folie konfigurieren, sofern diese sich ohne den Befehl des Autors ändert. Es ist aber auch erwähnenswert, dass hier der für den letzten Absatz wichtige Knopf Auf alle anwenden Mit dieser Option können Sie den Übergangseffekt zwischen Folien nicht manuell für jeden Frame festlegen.

      Animations-Setup

      Sie können jedem Element einen Spezialeffekt hinzufügen, sei es Text, Mediendatei oder etwas anderes. Er wird gerufen "Animation". Die Einstellungen für diesen Aspekt befinden sich in der entsprechenden Registerkarte im Programmkopf. Sie können beispielsweise eine Animation des Erscheinungsbilds eines Objekts sowie das anschließende Verschwinden des Objekts hinzufügen. Detaillierte Anweisungen zum Erstellen und Konfigurieren von Animationen finden Sie in einem separaten Artikel.

      Hyperlinks und Kontrollsystem

      In vielen seriösen Präsentationen werden auch Steuerungssysteme konfiguriert - Steuertasten, Folienmenüs usw. Die Hyperlink-Einstellung wird für all dies verwendet. Nicht in allen Fällen sollte es solche Komponenten geben, aber in vielen Beispielen verbessert es die Wahrnehmung und systematisiert die Präsentation gut, indem es praktisch in ein separates Handbuch oder Programm mit einer Schnittstelle umgewandelt wird.

      Auf der Grundlage des Vorstehenden können wir zu dem folgenden optimalen Algorithmus für die Erstellung von Präsentationen kommen, der aus 7 Schritten besteht:

        Erstellen Sie die gewünschte Anzahl von Folien

      Der Benutzer kann nicht immer im Voraus sagen, wie lange die Präsentation dauern wird, aber es ist am besten, eine Idee zu haben. Dies wird in Zukunft dazu beitragen, die gesamte Informationsmenge harmonisch zu verteilen, verschiedene Menüs zu konfigurieren und so weiter. Passen Sie das visuelle Design an

      Sehr oft werden Autoren beim Erstellen einer Präsentation mit der Tatsache konfrontiert, dass die bereits eingegebenen Daten nicht gut zu weiteren Gestaltungsmöglichkeiten passen. Die meisten Profis empfehlen daher, im Voraus einen visuellen Stil zu entwickeln. Verteilen Sie die Optionen für das Folienlayout

      Zu diesem Zweck werden entweder vorhandene Vorlagen ausgewählt oder neue erstellt und dann für jede Folie separat verteilt, je nach Verwendungszweck. In einigen Fällen kann dieser Schritt sogar der Einstellung des visuellen Stils vorausgehen, sodass der Autor die Entwurfsparameter nur für die ausgewählte Anordnung der Elemente anpassen kann. Geben Sie alle Daten ein

      Der Benutzer bringt alle erforderlichen Texte, Medien oder sonstigen Daten in die Präsentation ein und verteilt sie in der gewünschten logischen Reihenfolge auf Folien. Sofortiges Bearbeiten und Formatieren aller Informationen. Erstellen Sie zusätzliche Elemente, und passen Sie sie an

      Zu diesem Zeitpunkt erstellt der Autor Steuerungsschaltflächen, verschiedene Inhaltsmenüs usw. Außerdem werden häufig einzelne Momente (z. B. das Erstellen von Schaltflächen für Schieberegler) in der Phase der Arbeit mit der Komposition von Rahmen erstellt, sodass Sie nicht jedes Mal Schaltflächen manuell hinzufügen müssen. Fügen Sie sekundäre Komponenten und Effekte hinzu.

      Richten Sie Animationen, Übergänge, Musik usw. ein. In der Regel in der letzten Phase, wenn alles andere fertig ist. Diese Aspekte wirken sich kaum auf das fertige Dokument aus, und Sie können sie jederzeit ablehnen, weshalb sie zuletzt behandelt werden. Überprüfen und beheben Sie Fehler

      Sie müssen nur noch alles überprüfen, indem Sie einen Scan ausführen und die erforderlichen Anpassungen vornehmen.

      Optional

      Abschließend möchte ich einige wichtige Punkte festlegen.

      • Wie jedes andere Dokument hat auch die Präsentation ein eigenes Gewicht. Und je größer es ist, desto mehr Objekte werden hineingeschoben. Dies gilt insbesondere für Musik- und Videodateien in hoher Qualität. Sie sollten also erneut darauf achten, optimierte Mediendateien hinzuzufügen, da eine Multi-Gigabyte-Präsentation nicht nur Schwierigkeiten beim Transport und der Übertragung auf andere Geräte bereitet, sondern im Allgemeinen auch extrem langsam arbeiten kann.
      • Es gibt verschiedene Anforderungen an die Gestaltung und den Inhalt der Präsentation. Informieren Sie sich vor Arbeitsbeginn am besten bei der Geschäftsführung, um keine Fehler zu machen und nicht zu der Notwendigkeit zu kommen, die fertige Arbeit komplett zu wiederholen.
      • Gemäß den Standards professioneller Präsentationen wird empfohlen, keine großen Textstapel für die Fälle anzufertigen, in denen die Arbeit die Präsentation begleiten soll. Niemand wird alles lesen, der Ansager muss alle grundlegenden Informationen aussprechen. Wenn die Präsentation für das individuelle Studium des Empfängers vorgesehen ist (z. B. Unterricht), gilt diese Regel nicht.

      Wie Sie verstehen, enthält das Verfahren zum Erstellen einer Präsentation wesentlich mehr Möglichkeiten und Schritte, als es von Anfang an zu sein scheint. In keinem Tutorial lernen Sie, wie Sie Demonstrationen besser erstellen als mit Erfahrung. Sie müssen also üben, verschiedene Elemente ausprobieren, nach neuen Lösungen suchen.

      Vielen Dank an den Autor, teilen Sie den Artikel in sozialen Netzwerken.

      Pin
      Send
      Share
      Send
      Send